STUDIO SF /Aktuelles

Anerkennung Wettbewerb Gymnasium Mainz

Anerkennung Wettbewerb Gymnasium Mainz

Wir freuen uns sehr, dass unser Wettbewerbsbeitrag zur Erweiterung des Gymnasiums in Mainz-Oberstadt, den wir gemeinsam mit FAERBER ARCHITEKTEN und faktorgruen Landschaftsarchitekten erarbeitet haben, eine Anerkennung erhalten hat.

Herzlichen Dank an Alle, die dazu beigetragen haben!
Bauabnahme Produktionsgebäude Gärtringen

Bauabnahme Produktionsgebäude Gärtringen

Wir freuen uns über die Baubnahme des Produktionsgebäudes der Firma Dr. E. Horn GmbH & Co. KG in Gärtringen!

Nach dem Start 2015 haben im September 2017 die Baustellenarbeiten für den Neubau begonnen und ein Jahr später ist das Gebäude, bis auf die Fassade und einige Details, fertig gestellt. Wir sind gespannt auf das entgültige Ergebnis in 1 bis 2 Monaten!
Wettbewerbserfolg, 2. Preis

Wettbewerbserfolg, 2. Preis

Das Team STUDIO SF freut sich sehr über einen weiteren Wettbewerbserfolg!

Im Wettbewerb um die Neustrukturierung, Sanierung und Erweiterung der Gesamtschule Gießen-Ost haben wir den 2ten Platz erreicht.

Herzlichen Dank an alle, die zu diesem tollen Erfolg beigetragen haben!
Zuschlag Neubau Kindertagestätte Eberbach

Zuschlag Neubau Kindertagestätte Eberbach

Wir freuen uns sehr über den Zuschlag für den Neubau der Kindertagestätte in Eberbach.

In einer Mehrfachbeauftragung konnten wir uns gegen 5 Architekturbüros durchsetzen.

Die Jury und der Gemeinderat in Eberbach haben sich einstimmig für unseren Entwurf entschieden.

Herzlichen Dank an alle, die zu diesem tollen Erfolg beigetragen haben!
STUDIO SF wünscht frohe Weihnachten

STUDIO SF wünscht frohe Weihnachten

Wieder neigt sich ein ereignisvolles und spannendes Jahr dem Ende zu.

STUDIO SF wünscht Ihnen ein besinnliches Weihnachtsfest, erholsame Feiertage und ein gesundes und glückliches Jahr 2018!
Wettbewerbserfolg, 1. Preis

Wettbewerbserfolg, 1. Preis

Erfolg im Wettbewerb für den Neubau eines evangelischen Kindergartens in Leutershausen, Hirschberg.

Gemeinsam mit Dr. Bittmann & Sananikone und Steffen Seiferheld erreichte STUDIO S F den 1.Preis und konnte sich damit in einem qualitativ hochwertig zusammengesetztem Teilnehmerfeld von 18 Architekturbüros durchsetzen. Wir bedanken uns für die erfolgreiche Zusammenarbeit.
Wettbewerbserfolg, 2. Preis

Wettbewerbserfolg, 2. Preis

Erfolg im Wettbewerb für den Neubau eines Gemeindehauses und einer Kindertagesstätte um die Johanneskirche in Mannheim Feudenheim. In einem qualitativ hochwertig zusammengesetztem Teilnehmerfeld von 11 Architekturbüros aus ganz Deutschland, erreicht das STUDIO S F den, mit einem Preis gekrönten, 2. Platz.

Herzlichen Dank an alle, die zu diesem tollen Erfolg beigetragen haben!
STUDIO SF SUCHT ARCHITEKT(IN) LPH 5-8

STUDIO SF SUCHT ARCHITEKT(IN) LPH 5-8

Für die Mitarbeit an interessanten, frischen Projekten, sucht das STUDIO S F ab sofort eine/n Architektin/en mit mindestens 3 Jahren Berufserfahrung vorwiegend für die Leistungsphasen 5-8.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung als PDF per E-Mail mit Gehaltsvorstellung und frühestem Eintrittstermin an: mail@studiosf.de
FOTOSHOOTING MIT CHRISTINA STIHLER

FOTOSHOOTING MIT CHRISTINA STIHLER

Eine willkommene Abwechslung zum normalen Büroalltag!

Die Diplom Designerin, Fotografin und Filmproduzentin Christina Stihler besucht für einen Tag das STUDIO SF und dokumentiert unseren abwechslungsreichen Arbeitsalltag in allen Facetten und Farben. Wir bedanken uns für den lustigen Vormittag und freuen uns die Ergebnisse im STUDIO SF Heft 2016 zu zeigen!
Wettbewerbserfolg, 1. Preis + Zuschlag

Wettbewerbserfolg, 1. Preis + Zuschlag

Gemeinsam mit Faerber Architekten GbR und Bierbaum.Aichele.landschaftsarchitekten feiern wir einen Wettbewerbserfolg in Mainz und bedanken uns für die erfolgreiche Zusammenarbeit.
Zitat aus der Jurysitzung:

„Der Entwurf reagiert in angemessener Maßstäblichkeit auf das heterogene städtische Umfeld. Durch Rhythmisierung und Gliederung der Baumassen entsteht ein städtebauliches Ensemble, das sich einfügt und gleichermaßen identitätsstiftend in dem Kontext behaupten kann. Dabei wird die Gewerbefunktion schlüssig aus dem gesamten Entwurfsgedanken herausgearbeitet, als Ensembleteil assoziiert und als eigene städtebauliche Akzentsetzung konzipiert.“